Large photo

HOME

English

Laos

---

Laos / Reise-Informationen

Laos / Einreise-Bestimmungen

Flughafen
Photo: Wattay-Flughafen in Vientiane

Alle westlichen Besucher brauchen für die Einreise nach Laos ein Visum. Die Einreise nach Laos wird westlichen Touristen nur erlaubt, wenn sie ein Arrangement mit einem Reiseveranstalter gebucht haben. Das Arrangement muss allerdings nicht die gesamte Laufzeit des Visas umfassen; wer ein kurzes Arrangement für Laos gebucht hat, kann sich daraufhin noch weitere Tage im Land aufhalten, muss sich aber an die verschiedensten Reisebestimmungen halten.

Um mehr vom Land sehen zu können, kommen Reisende, die sich länger im Land aufhalten, als im anfänglichen Arrangement vorgesehen, nicht drum herum, ein weiteres Arrangement über einen örtlichen Reiseveranstalter zu buchen. Denn Laos ist immer noch ein stark reguliertes Reiseland.

Nur einer kleinen Zahl von Reiseveranstaltern ist es erlaubt, direkt mit den laotischen Behörden zusammenzuarbeiten. Die meisten Reisebüros und Reiseveranstalter, die Laos-Arrangements anbieten, müssen sich, sowohl für die Abwicklung der bürokratischen Angelegenheiten, inklusive der Ausstellung von Visa, als auch für die Buchung von Hotels und anderen touristischen Leistungen, an einen dieser wenigen Reiseveranstalter wenden, denen es erlaubt ist, direkt mit den laotischen Behörden in Kontakt zu treten.

Einer der ersten internationalen Reiseveranstalter, denen es möglich gewesen ist, touristische Reisen nach Laos zu ermöglichen, war

Bei allen Buchungen von ausserhalb Laos erledigt Reiseagentur in Bangkok die Beschaffung des Visas (Reisende können nicht selbst auf eine laotische Botschaft oder ein laotisches Konsulat gehen, um ein Visa zu beantragen; stets werden Leute, die individuell nachfragen, auf Reiseveranstalter verwiesen).

Reiseagentur in Bangkok erledigt die Visa-Angelegenheiten für Laos-Reisende, die bei Reiseagentur ein Arrangement gebucht haben. Der Antrag auf die Ausstellung eines Laos-Visas sollte mindestens 2 Wochen vor Reisebeginn bei Reiseagentur in Bangkok eingehen. Die folgenden Informationen sind dabei notwendig:

Reiseagentur besorgt Visa normalerweise über die laotische Botschaft in Bangkok. Die laotische Botschaft braucht den Pass des Antragstellers normalerweise für zwei Arbeitstage, um das Visum in den Pass zu stempeln.

Für die Ausstellung von Laos-Visa sind keine Impfnachweise erforderlich.

Das Touristen-Visum erlaubt einen Aufenthalt von bis zu 15 Tagen. Verlängerungen sind möglich, sollten aber gut begründet sein. Die besten Chancen hat man, wenn man für Laos über einen Direkt-Veranstalter wie Reiseagentur ein touristisches Programm gebucht hat, für das eine Aufenthaltsdauer von mehr als 15 Tagen notwendig ist. Ein solcher Fall kann sich ergeben, wenn man sich nach einem anfänglichen Arrangement für etliche Tage in Vientiane aufgehalten hat und anschliessend eine Tour in einen anderen Landesteil bucht, deren Dauer einen Laos-Aufenthalt über die anfänglich gewährten 15 Tage erfordert. Reiseagenturbietet Laos-Touren von 3 bis 12 Tagen Dauer an

Ausser dem normalen Touristen-Visum gibt es für Laos auch ein Transit-Visum, das einen Aufenthalt von bis zu 5 Tagen erlaubt. Allerdings bekommen ein Transit-Visum nur diejenigen Reisenden, die per Flugzeug in Vientiane ankommen und eine Flugbuchung ex Vientiane für eine weitere Destination haben. Ein Transit-Visum erlaubt ausserdem nur den Aufenthalt in der Präfektur Vientiane, und Besichtigungstouren in andere Städte sind nicht erlaubt.

Die selbe Einschränkung (Aufenthalt nur in Vientiane) gilt für Reisende, denen ein Business-Visum ausgestellt wurde. Ein Business-Visum, das ausgestellt wird, wenn ein Reisender beim Visums-Antrag als Grund für die Laos-Reise zum Beispiel angegeben hat, er wolle Investitions-Möglichkeiten erkunden, erlaubt allerdings von Vorneherein einen Aufenthalt von bis zu einem Monat.

---

Large photo

---